Känguru Wettbewerb 2021

Känguru Wettbewerb 2021

Die erschwerten Pandemie-Bedingungen, die uns alle zurzeit begleiten, haben auch vor dem Känguru-Wettbewerb nicht Halt gemacht. Dennoch haben sich 35 Schülerinnen und Schüler motiviert um auch in diesem Jahr am Känguru Wettbewerb teilzunehmen. Seit Mitte Februar hatten sie die Chance sich zuhause auf den Wettbewerb vorzubereiten und anhand von Aufgaben aus den Vorjahren und der Känguru Training App fleißig zu üben. Am Wettbewerbstag haben die Schülerinnen und Schüler die Känguru Aufgaben nach Anleitung und mit Eigenverantwortung bearbeitet. Unterstützt wurden sie in der Organisation auch von den Eltern. Nun heißt es noch etwas Geduld haben und auf die Auswertung warten. Die Ergebnisse werden im Mai/ Juni bekannt gegeben.

Wir danken unseren Schülerinnen und Schülern für die zahlreiche Teilnahme! Pandemie bedingt haben sich in diesem Jahr weniger Schulen dafür entschlossen am Wettbewerb teilzunehmen. Umso besser für die Organisation und das Fortbestehen des Wettbewerbs im Jahr 2021 das wir mit einer vergleichsweise hohen Schülerzahl teilgenommen haben.

 

Der Förderverein der Grundschule Uphusen hat es den Schülerinnen und Schülern in diesem Jahr wieder ermöglicht am Wettbewerb „Känguru der Mathematik 2021“ teilzunehmen und den Startbetrag von 2 Euro pro Teilnehmer übernommen. Hierfür bedanken wir uns auch recht herzlich.

Ich freue mich schon auf die Knobeleien im nächsten Jahr, hoffentlich wieder unter normalen Bedingungen.

Eure Frau Barg

Quelle Bild/ Poster: https://www.mathe-kaenguru.de/index.html (03.04.2021)

 

Autofreie Wochen

Liebe Eltern, liebe Kinder,

die Tage werden länger und das Wetter wird schöner.
Deshalb wollen wir eine Tradition wiederbeleben, die
in den letzten Jahren in Vergessenheit geraten, aber
nun wieder aktuell ist:
Die autofreien Wochen

Es ist wichtig, dass die Kinder, nicht nur wegen der
Umwelt, ihren Schulweg möglichst zu Fuß oder mit
dem Fahrrad bestreiten. Es stärkt nicht nur die
Muskeln, sondern auch das Selbstbewusstsein und die
Freundschaften.

In den Wochen vom 19. bis 30. April 2021 möchten wir
deshalb, dass möglichst alle Kinder sich selbst bewegen und
nicht bewegt werden. Täglich wird dann erfasst, wie viele
Kinder zur Schule gelaufen oder mit dem Fahrrad gefahren
sind. Am liebsten hätten wir natürlich 100 Prozent und hoffen
dabei auf Ihre Unterstützung.

Beachten Sie bitte,
– dass wir erst ab Klasse 3 empfehlen, Ihr/e Kind/er allein zur Schule radeln zu
lassen. Zuvor sollten sie von Erwachsenen oder älteren Geschwistern
begleitet werden.
– dass Sie Ihr/e Kind/er regelmäßig daran erinnern, dass der sicherste Weg im
Bereich der Schule rot gepflastert ist und entlang der Garagen zum Schulhof
führt.
– dass, sollten Sie Ihr Kind doch einmal mit dem Auto zur Schule fahren
müssen, verkehrssicher auf dem Parkplatz vor der kleinen Ladenstraße
absetzen.

Wir hoffen auf aktive Teilnahme an den autofreien Wochen!

Mit freundlichen Grüßen
gez. Doris Trettin                                    gez. Karin Große
Schulleitung                                            Fachleitung Mobilität

Rotary-Projekt “Lesen lernen – leben lernen” (LLLL) : Buchübergabe am 12. Februar 2021

In diesem Jahr war für die Rotarier die Buchübergabe aufgrund der Pandemie ungewohnt. Die Bücherkisten mit unterschiedlichen Büchern je nach Altersstufe und Exemplaren für die Lehrerinnen und Lehrer sowie weiterführendem Unterrichtsmaterial – können erstmals nicht direkt an die Kinder und das Lehrpersonal übergeben werden, was sonst immer für viel Neugier und Freude sorgte. Aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen wurden mit den Schulen stattdessen eine kurze Übergabe abgesprochen. So nahm Frau Trettin die Bücher von Herrn Och in diesem Jahr ohne Beisein der Kinder entgegen. Statt einer wie gewohnt musikalisch begleiteten Übergabe im festlichen Rahmen bereiteten die Kinder der beiden 2. Klassen ein schön gestaltetes Plakat zum Thema Lesen als Dankeschön für die Rotarier vor.

  Weiterlesen

Neue Schulsekretärin Frau Bauer

Liebe Schulgemeinschaft,

seit heute arbeitet Frau Nina Bauer bei uns als Schulsekretärin in der Schule. Wir freuen uns sehr, dass Sekretariat im neuen Jahr so schnell besetzen zu können.

Wir heißen Frau Bauer bei uns in der Schulgemeinschaft herzlich willkommen und wünschen ihr einen guten Start!

Damit Sie wissen mit wem Sie in Zukunft telefonieren, können Sie sich schon einmal ein Bild von ihr machen.:-)


Frau Tavenrath wird Frau Bauer in ihre Arbeit einführen. Das Sekretariat ist im Januar wie gewohnt am Montag, Mittwoch und Freitag für Sie erreichbar.

Viele liebe Grüße aus dem Büro!
Doris Trettin

Tulpen für Brot

Es ist unglaublich, aber wir haben in den letzten Wochen 3337 Tulpenzwiebeln verkauft und können nun eine Spende von 2336,40 Euro auf das Konto „Tulpen für Brot“ spenden!

Niemals haben wir mit diesem großen Engagement und Einsatz gerechnet.
Mehrfach mussten wir Zwiebeln bei Herrn Koltes nachbestellen und wöchentlich wurde die Schule mit großen Paketen beliefert.

Durch die enorme Hilfsbereitschaft der Uphuser Grundschulgemeinschaft werden nun Kinder in folgenden Hilfsprojekten unterstützt: Weiterlesen

Einschulungsfeiern am 29.08.2020 in der Grundschule Uphusen

Am Samstag, 29.08.2020 war es nun für 53 Kinder soweit – sie wurden eingeschult.

In diesem Jahr wurden drei 1. Klassen eingeschult: Die Eulenklasse 1a mit Frau Große, die Waldmausklasse 1b mit Frau Cordes und die Hasenklasse 1c mit Frau Recke.

Die Feierlichkeiten fanden aufgrund der Hygieneregeln nacheinander in der Turnhalle statt.

Trotz der Coronazeit fand ein kleines Rahmenprogramm statt. Den Auftakt machte eine schwungvolle Begrüßung des Kollegiums für die kleinen und großen Gäste unter der Begleitung mit dem Cajon von der Musiklehrerin Frau Döring. Einige Schülerinnen und Schüler 4. Klassen führten von Frau Quappen im Sportunterricht einstudierte, ausgewählte Zirkusnummern dem gespannten Publikum vor.  Danach erzählte Frau Trettin eine Geschichte, die an das Buch „Der Zuckertütenbaum“ angelehnt war bevor die Eltern ihren Kindern die mit viel Liebe selbstgebastelten Schultüten auf dem Schulhof überreichen konnten. Fehlen durfte auch nicht die erste Schnupperstunde im Klassenraum, wo sich unsere Kleinsten zur ersten Unterrichtsstunde mit ihrer neuen Lehrerin versammelten.

Eulenklasse 1a

Die Eulenklasse starteten um 9:00 Uhr.

Fotos:

  • Zirkus: Löwen

Weiterlesen

Buchübergabe Rotary 06.03.2020

Die Schülerschaft der 2. Klassen, die Klassenlehrerinnen Frau Döring (2a) und Frau Hauptmann (2b) und die Leiterin der Grundschule Uphusen, Doris Trettin, waren begeistert. Der Grund: Frau und Herr Döring vom Rotary Club Achim brachten am 6. März 2020 zu einer Spendenübergabe für jede Schülerin und jeden Schüler der Zweitklässler ein Buch als Geschenk mit.

Als Dankeschön sangen die Klassen das passende Lied: „Alle Kinder können lesen“ mit Klavierbegleitung ihrer Musiklehrerin.

Weiterlesen

Doris Trettin, unsere neue Schulleiterin, stellt sich vor

Liebe Schulgemeinschaft,

ich freue mich, mich als neue Schulleiterin der Grundschule Uphusen vorstellen zu dürfen. Mein Name ist Doris Trettin.

Seit vielen Jahren arbeite ich mit Freude als Lehrerin. Neben meiner Tätigkeit als Klassen- und Fachlehrerin war ich als Fachseminarleiterin für das Fach Deutsch in der Lehrerausbildung tätig (1997-2007), arbeitete als Fremdsprachenassistentin in Nizza Frankreich (1991/92) und war Leiterin der Grundschule an der Deutschen Schule San Salvador in El Salvador, Zentralamerika und Schulleiterin der Deutschen Schule in San Sebastian in Spanien (2007 bis 2015). Die letzten 5 Jahre arbeitete ich als Konrektorin an der Grundschule Sagehorn in Oyten.

Unter dem Motto „Bewährtes erhalten – Neues gemeinsam entwickeln“ setze ich auf eine konstruktive Zusammenarbeit und einen regen Gedankenaustausch aller am Schulleben beteiligter Gruppen.

Kinder lernen nach meiner Erfahrung dann besonders gut und fühlen sich wohl, wenn das Schulklima von Vertrauen und dem Gefühl der Solidarität und Sicherheit geprägt ist. So ist Schule für mich ein Ort der Begegnung und des Lernens für alle, an dem Mitmenschlichkeit gelebt und erlebt wird.

In diesem Sinne wünsche ich eine vertrauens-  sowie konstruktiv-freudvolle Zusammenarbeit und einen guten Start in das 2. Schulhalbjahr 2019/20.

Ich lade Sie alle herzlich ein, mich kennenzulernen und freue mich auf diese Begegnungen.